UZ_Birthday

demnächst:
CB Online
Keiner
Statistik
Seitenaufrufe : 336871
CB Login
Banner

PostHeaderIcon Spielbericht vom 6. Juni 2008

Die Fußball EM begann heute in Unna

Am heutigen Abend stand das Training vom FC Bine ohne Frage im Zeichen der Fußball Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz.

Der Sportdirektor hatte mit feiner Hand zwei nahezu gleich starke Mannschaften aufgestellt, die gleich von Beginn an verbissen und entschlossen um jeden Ball und jeden Meter Raum kämpften. Von den 10 Spielern fehlten zu Beginn jedoch der Abwehrrecke Chris und der Torjäger Ecki. Beide hatten ihre Anreise über die BAB 1 wählen müssen und gerieten in einen plötzlich auftretenden Stau,

 

Weiterlesen...

 

PostHeaderIcon Spielbericht 23.05.08

Wer heute die Medienberichte verfolgt hat, dürfte sich verwundert die Augen gerieben haben. Die Vorstellung des neuen Trainers Klopp beim BVB sorgte auch bei den Spielern und Anhängern des FC Bine für Aufsehen. Jürgen Klopp bringt seinen Co-Trainer Zeljko Buvac (46/Spitzname: „Das Gehirn“) mit. Ist es wirklich unser Sportdirektor? Hat er denn keinen eingeweiht in die Vertragsgespräche? Nicht einmal Alfons als Präsident war involviert.. Die Auflösung: Auch wenn die Namen Zeljko Bulajic und Zeljko Buvac ähnlich klingen und auch das Alter in etwa übereinstimmt - bei genauerer Betrachtung, dürfte allen klar sein, dass es nicht unsere Sportdirektor ist, der dem Klopp das Training abnimmt: Buvac ist 1,92m - Bulajic nur 1,70m. Dafür spielte Bulajic bei Roter Stern Belgrad und nicht bei Erfurt oder Mainz 05. Also bleibt er doch eine Bine und alles war nur ein großes Mißverständnis..

Kommen wir zum Spiel: Das Training stand wie immer unter der Leitung des Sportdirektors. Zeljko stellte die Mannschaften nach ihrer Kleidung auf und machte auch hier seinem im weitestesten Sinne Namensvetter keine Konkurrenz. Buvac, der den Spitznamen "Das Gehirn" - aufgrund seiner sehr guten Taktiken verpasst bekommen hat, hätte diese Variante sicherlich nicht so gewählt.. Zeljko ließ also vier gegen fünf spielen. Team weiß, mit dem noch Regionalliga- und hoffentlich bald Drittliga-Trainer Theo Schneider, sowie Ralle, Max, Armin und Gregor traten gegen Zeljko, Chris, Matthes und Peter an. Trotz Unterzahl, sollte das Team bunt mit einem psychologischen Vorteil in die Partie gehen, denn Matthes und Pit hatten sich vor zwei Tagen noch bei einem Golfturnier für das Finale in Mauritius qualifiziert und schwammen auf Wolke sieben. 

Weiterlesen...

 

PostHeaderIcon Spielbericht 16.05.08

Nach der Saison ist vor der Saison

Beim FC Bine wird durchgespielt - das steht nunmal fest. Eine Sommerpause, wie es sich die Proficlubs gönnen, wird es in dieser Saison wohl nicht geben. Zumindest hält man sich nicht an die Vorgaben der DFL und schon garnicht an den Spielplan. Vielmehr werden in Kürze Benefiz- und Freundschaftsspiele auf dem Programm stehen. Einen Spielertransfer, konnte der Sportdirektor bislang noch nicht vermelden. Gerüchten zufolge, soll jedoch in der Abwehr nachgebessert werden. "Leider hat Philip Lahm soeben seinen Vertrag beim Verein mit den gleichen Initialien bis 2012 verlängert. Es wäre eine sehr gute Alternative auf der rechten Abwehrseite", so der Sportdirektor am späten Freitag abend. "Auf dieser Position, sowie in der Zentralen müssen wir dringend nachlegen. Vielleicht holen wir ja den Wörns - nach dem Ausfall von Alfons, der sich in Kürze einer Knieoperation unterziehen will, brauchen wir hier dringend eine gute Alternative. Ein paar Jahre wird er bei uns sicher noch spielen können", so Zeljko weiter.

Weiterlesen...

 

PostHeaderIcon Spielbericht 01.05.08

Wutrede von Ralle trägt Früchte.

Noch in der letzten Woche hatte die Wutrede von Ralle hohe Wellen beim FC Bine geschlagen. Ralle hat das katastrophale Abwehrverhalten der Stürmer kritisiert. Beim heutigen Training standen sich das Team Gelb mit Gregor (TW), Jui, Zeljko und Ecki und Team Bunt mit Eddie (TW), Alfons, Trainer und Theo gegenüber.

Es war völlig klar, dass Team Bunt bei den Buchmachern klar die Favoritenrolle eingeräumt bekam, da sich Zeljko ausnahmslos mit No Names umgeben hatte, die der deutschen Top-Elite mit so arrivierten Spielern wie dem Präsidenten Alfons Becker, dem Trainer Reinhard Saftig (ehemals FC Bayern München) und dem überaus erfolgreichen Amateurtrainer von Borussia Dortmund Theo Schneider lediglich mit einer kämpferischen Einstellung und unbedingtem Siegeswillen entgegentreten konnten. Hierbei zahlte sich dann das mehrtägige Trainingslager aus, in das Zeljko seine Stürmer Jui und Ecki geschickt hatte, damit diese nicht nur träge vor dem gegnerischen Tor verharren, sondern genauso zielstrebig die eigene Abwehr effektiv unterstützen.

Weiterlesen...

 

PostHeaderIcon Spielbericht 25.04.08

Wutrede auch beim FC Bine 

Eine Medienschelte sollte es bei den Spielern des FC Bine nicht geben. Eine sportliche Reaktion sollte trotzdem folgen - so zumindest der Wunsch einiger FCB-Spieler, die fahrlässige Rückwärtsbewegungen einiger Mitspieler ausgemacht hatten. Schatzmeister Ralle bspw. sprach von einer jetzt schon seit einem halben Jahr andauernden Defensivschwäche von Ecki und Theo. "Wenn ich den Ball vorn verliere, dann muß ich mich schon aufgrund des schnellen Spiels in der Halle auf der Ferse umdrehen und alles geben, um den Ball zurück zu erobern. Das sehe ich bei den beiden Spielern aber viel zu selten"

Weiterlesen...

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 6 von 10
Banner
Hauptsponsor
  • Hauptsponsor
  • Hauptsponsor
  • Hauptsponsor