UZ_Birthday
    Geburtstag

demnächst:
CB Online
Keiner

Statistik
Seitenaufrufe : 482230
CB Login
Banner

PostHeaderIcon Samstag wird gespielt

Weil viele Binen am Freitag dem Bundesliga-Heimspiel gegen Köln beiwohnen wollen, fällt das Training des FC Bine an diesem Tag aus. Statt wie gewohnt freitags um sieben, spielen die Binen am samstagvormittag um 11 Uhr im Soccertreff.

Sportdirektor Zeljko läd nachher zum gemeinsamen Frühstück ein.

 

PostHeaderIcon Theo wird Trainer bei RWO

Wieder ein FC Bine-Urgewächs in der Bundesliga

Fast scheint es so, als sei der FC Bine ein Sprungbrett für die erste Liga: Namen wie Reinhard Saftig, Heiko Herrlich, Eddy Boekamp sind nur drei, die den Sprung ins Bundesligageschäft schafften. Jetzt verläßt mit Theo Schneider ein weiterer Akteur den Club, um als Trainer in der 2. Bundesliga an seiner Karriere zu arbeiten.

Der 50-jährige Schneider war seit 2004 für die Reserve von Borussia Dortmund zuständig. BVB-Pressesprecher Josef Schneck bestätigte dem SID eine entsprechende Meldung des Fachblatts RevierSport. "Wir haben seinem Wunsch entsprochen, Cheftrainer in der 2. Liga zu werden", so Schneck. Sein Debüt wird er am kommenden Freitag, an dem er eigentlich den FC Bine fest in seinem Terminplan hatte, im Revierderby gegen den MSV Duisburg feiern. Schneider absolvierte 44 Bundesliga-Spiele für den BVB und 27 für den 1. FC Nürnberg. Zudem ist es für ihn eine Rückkehr an die alte Wirkungsstätte, denn er spielte von 1983 bis 1986  98-mal in der 2. Liga für Oberhausen und erzielte dabei insgesamt 23 Tore.

Der Abstand zu Platz 15, den der KSC belegt, beträgt nur einen Punkt.

"Durch den Trainerwechsel versprechen wir uns einen zusätzlichen Motivationsschub für die restlichen elf Klassenkampf-Spiele, um die Zugehörigkeit zur 2. Bundesliga zu sichern", teilten Vorstand und Aufsichtsrat von RWO mit.

Wir wünschen Theo viel Erfolg im neuen Job. An spielfreien Wochenenden, sehen wir dich aber gern wieder. Wir werden dein Debut am Freitag im Soccertreff gemeinsam beobachten und dich mit allen Kräften unterstützen.

 

PostHeaderIcon Eckis Eck - Februar 2011

ecki

Kolummne 1, 2011

Meine heutige Kolumne beginnt selbstverständlich mit den herzlichsten Glückwünschen anlässlich des Geburtstages unseres Präsidenten. Lieber Alfons, alles Gute zum Geburtstag. Für dein neues Lebensjahr wünschen wir dir alle insbesondere Gesundheit und persönliches Wohlergehen. Mögest du noch viele Stunden deinem geliebten Sport (Fußball, Tennis, Golf) nachgehen können. Es ist nach wie vor eine Augenweide, wie du beim Fußballspielen deine Gegenspieler immer wieder gekonnt umdribbelst und beim Tennis einen Rückhand-Slice ohnegleichen spielst. So danken wir dir an dieser Stelle ganz besonders dafür, dass du FC Bine ins Leben gerufen hast und unserer Kick-Runde deinen ganz persönlichen, unnachahmlichen Stempel aufdrückst.

Im vergangenen Jahr 2010 hat Zeljko zum ersten Mal die Torjägerkanone errungen. Wir gratulieren dir alle ganz herzlich zu diesem Erfolg, lieber Zeljko und wünschen dir für das neue Jahr weiterhin viele „Buden“ und viel Spaß auf dem Fußballplatz.

Das neue Jahr hat mit einigen neuen Gesichtern angefangen, worüber ich mich sehr gefreut habe. Allen, die in den letzten Wochen und Monaten den Weg zu uns gefunden haben, rufe ich ein herzliches Willkommen zu. Schön, dass ihr jetzt auch teils regelmäßig Freitagsabends in der Halle beim Training anzutreffen seid.

Weiterlesen...

 

PostHeaderIcon Für Delle gab`s heut die La-ola-Welle

Delle wird Spieler des Tages 11.2.11

Delle

Der Name Detlef gehörte in den Jahren 1935-1955 zu den beliebtesten Vornamen in Deutschland. Großartige Fußballer mit diesem Vornamen sind im europäischen Fußball nicht bekannt. Auch in Deutschland sind sie rar gesäht: Detlef Dammeier z.B., der nach seiner Karriere unseren FC-Bine-Spieler Saftig als Geschäftsführer beerbte. Das es nur so wenige sind, liegt zudem wohl daran, dass der Name Detlef weitgehend aus der Mode kam. Der FC Bine hat noch einen dieser alten Garde - der seine Sache heute souverän und meisterlich absolvierte. Ihm widmen wir den kleinen Reim auf seinen Spitznamen "Delle".

Delle hat heut gegen die Alten

als Torwart toll gehalten.

Dafür gab`s für Keeper Delle

als Dank auch die La-ola-Welle.

 

Herzlichen Glückwunsch Delle. Ohne Dich wär`s heut ganz anders gelaufen..

 

PostHeaderIcon Neujahrsgruß

neujahrsgruß
Der FC BINE wünscht ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2011!

Unseren Spielern und allen ehrenamtlichen Mitarbeitern danken wir für die gute Zusammenarbeit im abgelaufenen Jahr und wünschen ein zufriedenes und erfolgreiches neues Jahr, in dem alle selbstgesteckten Ziele in Erfüllung gehen.

 

PostHeaderIcon Guten Rutsch

Hicks

ALLEN SPIELERN UND FANS WÜNSCHEN WIR
EINEN GUTEN RUTSCH INS NEUE JAHR.

Letztes Training 2010

Am Silvestermorgen wird in diesem Jahr ein letztes Mal zum Training geladen.

Wer "nach" und "vor" den Feierlichkeiten noch, oder schon wieder laufen kann, sollte um 10:30 Uhr in`s Soccertreff kommen.

Ein besonderes Dankeschön gilt unserem Sportdirektor, der sich gestern, an seinem Geburtstag bereit erklärt hatte, schonmal die Kreidelinien zu ziehen..

Vielen Dank aber auch allen Spielern für die überwiegend fairen Spiele in diesem Jahr. Es hat viel Spaß gemacht..

 

 
FC Bine on Tour
 

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 9 von 27

Banner
Hauptsponsor
  • Hauptsponsor
  • Hauptsponsor
  • Hauptsponsor
Who's Online
Wir haben 43 Gäste online