UZ_Birthday
    Geburtstag

demnächst:
CB Online
Keiner
Statistik
Seitenaufrufe : 370710
CB Login
Banner

PostHeaderIcon Spielbericht 23.11.07

Die Tore für Gelb wurden von Gregor, Toni und Ulf erzielt, während Alfons und Ralle sich zunächst auf die reine Abwehrarbeit konzentrieren konnten. Auf der anderen Seite machten die beiden Matthes, sowie Max die Buden. Das zurücklaufen fiel jedoch äußerst mager aus, weshalb sich die beiden Deckungsleute mit Justus und Henning immer wieder allein gegen drei Angreifer gegenüber standen und Meinolf in letzter Sekunde retten musste..          Lag es möglicherweise daran, dass die beiden BVB-Mitarbeiter bereits gestern 90 min. für das eigene Team auf dem Platz standen und die Kräfte schwanden?

Tore vielen jedoch genügend auf beiden Seiten und die beiden Keeper mussten ein ums andere Mal beweisen, dass sie wirklich ins Gehäuse der Binen gehören. Peter machte dabei das Spiel schnell und hatte durch seine gezielten Abwürfe auf seine Vorderleute kleine Punktvorteile gegenüber Meinolf, der zudem einige Male etaws zu spät aus dem Kasten kam.

Während die Kräfte bei beiden Teams schwindeten, kam Ecki rein. Trotzdem sein Fach- und Chefarzt Dr.Nolte von den Kliniken für Sportverletzte ihm von einer Trainingsteilnahme abgeraten hatte. Doch der ehrgeizige Stürmer wollte nicht auf die Institution auf seinem Gebiet hören und holte sicherheitshalber noch die Meinung seines Physios ein, der ihm diesen Auftritt sogar noch schmackhaft machte: Du willst doch noch Torschützenkönig werden - also gib alles. 8 Tore gelangen ihm dann auch noch im Verlauf des Spiels - eine Bürde für Theo, der heute nicht an der Quote arbeiten, sondern bei seinem Team, welches morgen gg. Braunschweig antritt weilen wollte.

Ob es noch reicht, werden die nächsten Spiele zeigen - viele sind es nicht mehr. Sollte Ecki das Tripple schaffen, wird er gern die FCB-Weihnachtsfeier übernehmen - so zumindest der Wetteinsatz.

Doch zurück zum Spiel:  Die Gelben hatten den Vorsprung mittelerweile etwas ausgebaut, als in der 89.Minute das Spiel abgepfiffen werden sollte. Warum? Niemand war sich ganz sicher, ob ein Pfiff ertönt war. Man einigte sich darauf, dass das letzte Tor entscheiden solle: Schwarz im Ballbesitz - Max über Außen auf Matthes, der einen Sprint anzog und mit rechts unten links am herauseilenden Peter vorbei platzierte. Tor, Schluß aus.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH AN TEAM SCHWARZ, DASS DAS ENTSCHEIDENDE TOR ERZIELTE..Surprised

Banner
Hauptsponsor
  • Hauptsponsor
  • Hauptsponsor
  • Hauptsponsor