UZ_Birthday

demnächst:
CB Online
Keiner
Statistik
Seitenaufrufe : 336894
CB Login
Banner

PostHeaderIcon Spielbericht 22.12.07

Hierbei verliefen für den ehemaligen und bisher zweifachen Torjäger des Jahres die letzten Wochen durchaus positiv. Theo hatte sich urlaubsbedingt abgemeldet und konnte so im vorletzten Aufeinandertreffen nich persönlich eingreifen. Vielmehr musste er sich auf seine Mannschaftskameraden verlassen, die jedoch nur bedingt den Torjäger ausschalten und die Tordifferenz auf ein am letzten Spieltag noch einholbares Ergebnis manifestieren konnten. Mit fünf Buden Vorsprung für den bisherigen Doublegewinner war das Rennen eröffnet. Ecki, der extra für dieses wichtige Spiel seine 5-tägige Familienzusammenkunft in Baden-Baden unterbrochen hatte wurde, wie es sich für einen Jahressieger gebührt vom Sportdirektor am Dortmunder Hbf. abgeholt.

Mit großer Nervosität begann das Schaulaufen der FC-Bine-Torjäger. Die folgenden Mannschaftsaufstellungen hatte Zeljko für den Schlußspurt um die Jahreswertung gewählt:

Team rot mit den Spielern: Tim, Max, Rouwen, Chris M., Christian G. (man nannte sie auch die über 100-Kilo-Truppe) 

Team gelb mit den Spielern: Ecki, Zeljko, Alfons, Armin, Justus

sowie Team bunt mit den Spielern: Theo, Ralle, Ulf, Matthes, Jui

Die Torhüter Gregor und Meinolf hüteten derweil wechselweise die Kästen der jeweiligen Mannschaften.

Theo legte gleich zwei Tore vor und hatte die Torjägerkrone schon vor dem geistigen Auge, als Ecki erstmals ins Geschehen eingriff. Ecki, der von mustergültigen Vorlagen seiner Mitspieler nicht profitieren konnte, hatte doch auch aufgrund seiner mitunter etwas steif wirkenden Bewegungen oft das Nachsehen. Theo hingegen - rund 40 Kilo leichter, deutlich beweglicher und technisch versierter, agierte eher als hängende Spitze und musste sich seine Tore selbst erarbeiten. Seine Mitspieler ließen ihn oft im Stich, wie er später den Pressevertretern in die Feder diktierte. Jedoch sollte der 5Tore-Vorsprung mit dem weiteren Verlauf der Spiele wie das Eis in der Sonne schmelzen.

Als die Spiele abgepfiffen wurden, stand fest: Ecki hat es mal wieder geschafft. Wenn auch nur mit EINEM Tor Vorsprung! Das Triple war geschafft und mit 189 zu 188 Toren ging die Torjägerkrone 2007 auch an den Gewinner aus 05 und 06.

 Der Sieger und der Unterlegene im Kampf um die Torjägerkrone

Nach Wochen der Anspannung und ewigem unter Druck setzen, fiel die ganze Last von ihm und Ecki sank wie einst Boris Becker beim Gewinn seines Wimbledon-Titels in die Knie und riß die Arme weit in den Himmel. Tränen kullerten über seine Wangen - mit einem Indianer-Schrei verdeutlichte er noch einmal, was er im Alter von fast 53 Jahren geschafft hat.

Herzlichen Glückwunsch! 

Im Namen des Vorstandes wünschen wir allen Spielern frohe Weihnachten. Wertfrei wird somit das Aufeinandertreffen der Binen am kommenden Freitag, 28.12.07 sein. Erst im Januar wird die Statistik der Binen wieder forgeführt.  


 

Banner
Hauptsponsor
  • Hauptsponsor
  • Hauptsponsor
  • Hauptsponsor